Abpumpen der Muttermilch – oder auch Pumpstillen

Das könnte Dich auch interessieren...

16 Antworten

  1. 7. August 2016

    […] Häufiger Anlegen oder abpumpen […]

  2. 7. August 2016

    […] nach der Geburt neu -oder “wieder neu”- ist, ist es nun etwas anderes, wenn die Milch abgepumpt werden muss. Niemand kommt mit einem “Stillführerschein” zur Welt, wie soll es da erst […]

  3. 28. August 2016

    […] mit der Flasche kommen demnach oftmals nicht infrage. Hier kann eine Magensonde helfen und die Muttermilch abgepumpt werden. Insbesondere die sogenannte Vormilch (Kolostrum) enthält viele Abwehrstoffe für das noch […]

  4. 26. September 2016

    […] gilt es allerdings, die Milchproduktion zu steigern. Es empfiehlt sich häufiges Abpumpen – tagsüber alle zwei bis vier Stunden und nachts ein Mal. Doppelte Milchpumpen stimulieren das […]

  5. 1. Oktober 2016

    […] Stillen oder Abpumpen ist es nun so, dass das Oxytocin unter anderem den Milchspendereflex unterstützt. Es sorgt dafür […]

  6. 1. Oktober 2016

    […] Einnahme von einem Medikament notwendig macht. Dies muss aber nicht automatisch bedeuten, dass das Stillen des frühgeborenen Kindes nun nicht mehr möglich […]

  7. 7. Oktober 2016

    […] noch nicht so gut, es war sehr anstrengend für sie und sie trank wenig und schlief ein. Ich pumpte alle vier Stunden Milch ab und schaffte sie auf die Kinderstation. Dazu muss ich sagen, mir wurde erst nach 20:00 Uhr kurz die […]

  8. 18. November 2016

    […] wollte stillen. Ich pumpte ab. Bis zum Tag der Entlassung (wir wurden mit 2010g entlassen) war sie zu schwach zum stillen. Selbst […]

  9. 7. Januar 2017

    […] wollte eigentlich sehr gerne stillen. Ich habe für Lucy 15 Wochen lang Muttermilch abgepumpt, allerdings bekam ich leider keine professionelle Hilfe – da ich die Mutter mit dem Kind war, […]

  10. 23. Januar 2017

    […] hab die erste Zeit abgepumpt so das sie die wichtige Milch bekam. Es wurde aber dann noch immer Nachsondiert. Ich hab mir dann […]

  11. 25. Januar 2017

    […] Babyzeit Zuhause besteht aus Stillen oder Fläschchen geben, Schlafen, Wickeln und Tragen – während andere Schwangere noch […]

  12. 29. Juli 2017

    […] sich zu haben ist wunderschön und spendet Trost und das Kind fühlt sich ebenfalls wohl. Auch das Abpumpen der Muttermilch oder, je nach gesundheitlicher Verfassung des Frühgeborenen, das Stillen ist hier nicht nur […]

  13. 5. August 2017

    […] die Mutter oder pumpt sie ab? Vielleicht kann sie hier etwas an Stillzubehör gebrauchen (BH-Einlagen, Stilltee, Salbe für die […]

  14. 5. August 2017

    […] Halte eine gewisse Regelmäßigkeit ein und achte darauf, dass zumindest einmal in der Nacht abgepumpt wird, um keine allzu große Lücke zwischen den Abpumpvorgängen entstehen zu lassen – wenn […]

  15. 5. August 2017

    […] mußte meine Milch abpumpen. Aber Daniel hat die Milch nicht bekommen und ich hatte wirklich die Nerven nicht mehr dafür und […]

  16. 5. August 2017

    […] konnte ich leider nicht lange am Anfang habe ich die Milch immer Abgepumpt und Jan hat Sie sondiert bekommen. Nach sechs Wochen konnte ich mit Hilfe der Stillberaterin Jan […]

Schreibe einen Kommentar