Isabella mit Klara

Bitte stelle dich unseren Lesern kurz vor

Ich bin Isabella und bin ich 38 Jahre alt….ich habe 4 Kinder bis jetzt. Mein grosser Sohn David ist 15. Meine Zwillinge Leonie und Leon sind 12. Meine kleinste Tochter Klara ist 7 und unser Frühchen in der Familie. Ich bin geschieden vom Vater der grossen Kinder. Hab einen neuen Partner seit einiger Zeit und wir bekommen noch mal Nachwuchs. Bin jetzt in der 29. Woche Schwanger und hab die gleichen Probleme wie bei der Kleinen. Es droht wieder eine Frühgeburt.

Wann kam dein Frühchen zur Welt und wie alt ist dein Frühchen heute?

Klara kam in der 30 Woche zur Welt per Kaiserschnitt. Es war damals eine Entscheidung innerhalb einer Stunde. Ihre Herztöne fielen immer ab. Sie kam mit 1200 gramm und 37cm auf die Welt.

Gab es in der Schwangerschaft bereits Probleme?

Ich litt an Bluthochdruck! Von einem auf den anderen Tag hatte ich fast 5 Kilo an Wasser angesammelt in den Beinen und ich hatte mit starken Kopfschmerzen zu kämpfen.

InterviewWie war die Geburt für dich? Welche Gefühle haben dich dabei begleitet? War es eine natürliche Geburt oder ein Kaiserschnitt?

Ich hatte einen Kaiserschnitt. Besonders schön war es nicht. Die Narkose hat lang gebraucht bis sie wirkte und ich hatte furchtbare Angst das ich was merke. Sie haben mir die Maus auch nicht gezeigt. Ich sah nur einen kleinen schwarzen Haarkopf an mir vorbei sausen. Danach wurde ich noch versorgt was auch sehr unangenehm war. Ich hatte das Gefühl, das man mir alles im Inneren umdreht.

Wann durftest du dein Frühchen zum ersten Mal sehen? Wie lief das ab? Wurde dir alles erklärt?

Klara ist Samstags um halb drei geboren und ich durfte sie das erste mal Sonntags besuchen. Mein Mann brachte mich mit einem Rollstuhl im die Kinderklinik. Ich sah sie in ihrem Inkubator liegen wie ein kleiner Affe. So klein und dünn und viele Haare. Aber sowas von süss. Ich musste total weinen und freute mich aber auch total. Uns wurde dann alles erklärt.

Gab es bei deinem Frühchen Komplikationen nach der Geburt/während der Zeit auf der Neonatologie?

Es gab die erste Zeit keine Komplikationen. Sie brauchte auch nur einen halben Tag leichte Unterstützung beim Atmen. Später auf der anderen Station bekam sie einen Harnwegsinfekt. Kurz bevor wir nach Hause durften. Aber das haben wir auch noch überstanden.

Konntest oder wolltest du stillen? Gab es eine Stillberaterin im Krankenhaus? Wurde dir alles erklärt?

Ich hab die erste Zeit abgepumpt so das sie die wichtige Milch bekam. Es wurde aber dann noch immer Nachsondiert. Ich hab mir dann leider zu viel Stress mit dem Stillen gemacht. Ich wollte das unbedingt. Aber sie hatte nie genug Kraft. Meine Milch ist dann irgendwann zurück gegangen und blieb dann bald ganz weg.

Wie entwickelt sich dein Frühchen? Habt ihr noch viele Arztbesuche?

Klara ist ein ganz normales entwickeltes Mädchen. Sie geht in die 2. Klasse und man sieht und merkt nichts mehr von der Frühgeburt.

Was würdest du frischgebackenen Frühchen Eltern raten?

Stark sein fürs Kind, immer da sein denn die kleinen Würmchen brauchen die Liebe und Wärme. Immer positiv denken.


Wir danken dir für das Interview und wünschen euch weiterhin alles Gute für die Zukunft <3

Du bist auch Mutter/Vater eines Frühchens und möchtest uns eure Geschichte erzählen? Dann melde dich unter interview@fruehchen-portal.de oder fülle einfach direkt hier unseren Fragebogen aus 🙂

Schreibe einen Kommentar