Kategorie: Arztbesuche nach Entlassung

Arztbesuche sind nach der Entlassung des zu früh geborenen Kindes unerlässlich. Wie auch bei reifgeborenen Kindern empfiehlt es sich die U-Untersuchungen zur Überprüfung der Entwicklung des Kindes vornehmen zu lassen. Im Rahmen dieser Untersuchungen erfolgt sodann auch eine Impfaufklärung, die bei Frühgeborenen geringfügig vom Standard abweichen kann. Grundlage hierbei ist die bisherige und weitere zu erwartende Entwicklung unter Berücksichtigung der Vorerkrankungen falls vorhanden oder auch, wenn Folgeerkrankungen eingetreten sind.

Abweichend von Arztbesuchen beim Kinderarzt können auch Konsultationen beim Facharzt notwendig sein. Interdiszplinäre Betreuung ist in einem SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum) gegeben. Hier finden sich verschiedene Fachbereiche als eine Anlaufstelle. Darüber hinaus ist gegebenenfalls ein erneuter Hörtest beim HNO vonnöten oder eine Untersuchung beim Augenarzt, meist bedingt durch die notwendige Sauerstoffgabe welche sich auf das Sehvermögen auswirken kann.

Pflegebedürftige Kinder müssen unter Umständen mit Hilfsmitteln versorgt werden, welche in der Regel durch einen Arztbesuch festgestellt und verordnet werden (falls dies nicht bereits auf der Neonatologie zur Entlassung geschehen ist).


 

persistierender Ductus Arteriosus Botalli PDA beim Frühchen

Was können Folgen einer Hirnblutung sein?

Jeder, dem ein Neugeborenes auf den Arm gegeben wird, stützt instinktiv den Kopf des kleinen Erdenbürgers. Mit diesem Instinkt liegen wir Menschen vollkommen richtig, denn ein Babykopf ist genauso zart und zerbrechlich, wie er … hier geht es weiter…

Wie schützen vor dem RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus)?

Liebe frischgebackenen Mamis & Papis, wir möchten Ihre Säuglinge recht herzlich auf der Welt begrüßen und Ihnen eine schöne und aufregende Kennenlernzeit wünschen. Wir wissen, dass Sie nun mit vielen Informationen überflutet werden und … hier geht es weiter…

Impfung bei Frühgeborenen

Welche Impfungen bei Frühchen? Aktuelle Impfempfehlung RKI/STIKO 2016/2017

Welche Impfungen bei Frühchen? Frühchen haben meist weniger Antikörper als vollausgetragene Säuglinge und sind meist in schlechterem Allgemeinzustand. Impfungen bei Frühchen sind deshalb wichtig. Auch Kontaktpersonen sollten ihren Impfschutz überprüfen lassen. Bei der Geburt … hier geht es weiter…

Nachsorge beim Frühchen – die U-Untersuchungen

Die U-Untersuchungen gehören zu den wichtigen Instrumenten, um Auffälligkeiten und Entwicklungsdefizite  rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Seit dem 01. September gibt es eine Neufassung der U-Untersuchungen, Inhalte und Eintragungsmöglichkeiten im Untersuchungsheft. Ebenso ist … hier geht es weiter…

SPZ – Das Sozialpädiatrische Zentrum

Wichtige Anlaufstelle für Frühchen – das sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) Das sozialpädiatrische Zentrum, kurz genannt SPZ, ist eine Einrichtung in der Kinder mit chronischen neurologischen Erkrankungen oder mit Entwicklungs- und Verhaltensproblemen umfassend behandelt werden. Auffälligkeiten, … hier geht es weiter…

Kinderkrankenpflege

Kinderkrankenpflege

Ambulante Kinderkrankenpflege Immer mehr häusliche Pflegedienste spezialisieren sich auf die ambulante Kinderkrankenpflege. Zur Zeit gibt es schätzungsweise 100 Einrichtungen dieser Art. Bei Frühchen z.B. ist es gut möglich, das auch Zuhause noch einiges an … hier geht es weiter…