Kategorie: Komplikationen einer Frühgeburt

In diesem Bereich findest du Informationen zu den diversen Komplikationen, die im Laufe des Aufenthaltes auf der Neonatologie eintreten können, aber nicht müssen. Auch werden wir uns in diesem Bereich mit den potentiellen Spätfolgen nach Frühgeburt befassen.

Größter Wunsch der Eltern in dieser Zeit ist selbstverständlich, dass das Neugeborene die Frühchenzeit unbeschadet übersteht. Treten während der Frühchenzeit auf der Intensivstation Komplikationen auf, so ist dies erstmal erschreckend, aber kein wesentlicher Indikator für Spätfolgen. Es gibt durchaus Komplikationen, die den Neonatologen nicht nur bekannt, sondern “ihr täglich Brot” sind. Die eine oder andere Diagnose, als Komplikation bezeichnet ist eine bei Frühgeborenen klassische. Bedenkt man, dass Frühgeborenen eine mehr oder weniger lange Zeit der Entwicklung im Mutterleib nicht möglich war, so ist aus diesem Blickwinkel betrachtet normal, dass gewisse Körperfunktionen noch nicht ausgereift sein können.

Ob eine aufgetretene Komplikationen bei einer Frühgeburt Spätfolgen verursacht, ist in den meisten Fällen in der aktuellen Situation nicht abschließend beurteilbar. Prognosen können nichts anderes als gewagte Theorien sein, also habt als Eltern -auch wenn es schwer fällt- Verständnis dafür, dass sich die Kinderärzte mit Prognosen sehr bedeckt halten. Sie können überwiegend lediglich basierend auf ihren vorhandenen Erfahrungen beruhend diesbezüglich Auskunft geben.


persistierender Ductus Arteriosus Botalli PDA beim Frühchen 1

Was können Folgen einer Hirnblutung sein?

Jeder, dem ein Neugeborenes auf den Arm gegeben wird, stützt instinktiv den Kopf des kleinen Erdenbürgers. Mit diesem Instinkt liegen wir Menschen vollkommen richtig, denn ein Babykopf ist genauso zart und zerbrechlich, wie er...

7

Warum hat mein Frühchen eine Hirnblutung?

Hirnblutung bei Frühgeborenen, Kindern und nach Schädel-Hirn-Trauma peri- und intraventrikuläre Hämorrhagie Hirnblutung beim Frühgeborenen. Hämorrhagie ist der medizinische Fachbegriff für “Blutung”, periventrikulär (peri=”um … herum”; ventrikulär= einen [Herz- oder Hirn] Ventrikel betreffend) und intraventrikulär...

3

Der Rotavirus – Rotaviren

Was sind Rotaviren? Rotaviren sind die häufigste Ursache für Magen- Darmerkrankungen (Gastroenteritis). Ihren Namen erhielten sie aufgrund ihres Aussehens im Elektronenmikroskop, wo sie wie ein Rad mit Speichen aussehen (lat. Rota = Rad). Was...

Beatmung beim Atemnotsyndrom (IRDS) 7

Atemnotsyndrom (IRDS) des Frühgeborenen

Was ist das Atemnotsyndrom (IRDS) bei Frühgeborenen? IRDS = neonatal or infant respiratory distress syndrome Das Atemnotsyndrom (IRDS) des Frühgeborenen, kommt bei vielen Frühchen vor. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass sie aufgrund...

Was ist Soor bzw. eine Soormykose? 0

Was ist Soor bzw. eine Soormykose?

Angriff auf die Schleimhäute Unter Soor bzw. einer Soormykose versteht man einen Befall der Schleimhäute durch den Sproßpilz Candida albicans. Diese Infektion wird entweder unter der Geburt oder anschließend (postpartal) durch Kontamination (Verunreinigung) von...

Wirkung von Milchzucker 6

Nekrotisierende Enterokolitis (NEC)

Was ist eine Nekrotisierende Enterokolitis (NEC)? Die nekrotisierende Enterokolitis (NEC) ist eine entzündliche Erkrankung der Darmschleimhaut (Dünn- und Dickdarm) durch Bakterien, von der überwiegend sehr kleine Frühgeborene betroffen sind. Zur Entstehung einer NEC wirken...

Kinderkrankenpflege 0

Glaukom, Glaukoma (grüner Star)

Unter einem Glaukomschaden versteht man den Untergang von Nervenzellen an der Netzhaut mitsamt ihrer Nervenfasern. Die Folge davon sind Ausfälle im Gesichtsfeld. Bei der Entstehung des Schadens spielen mehrere Faktoren (z. B. der erhöhte...

RS-Virus beim frühgeborenen Kind 2

Das RS-Virus (RSV) bei Frühgeborenen

Das Respiratory Syncytial Virus (RSV oder RS-Virus) ist ein weit verbreiteter Erreger, der bei Kleinkindern, Kindern und sogar Erwachsenen schwere Erkrankungen der unteren Atemwege hervorrufen kann. RSV-Infektionserkrankungen treten saisonell gehäuft zwischen November und April...