Warum hat mein Frühchen eine Hirnblutung?

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Anee sagt:

    Meine kleine sohn hat eine kleines hirnblutung bekommen in funfte lebentage
    Und danach selbs resobiert
    Hat moglichkeiten eine behindrugen bekommen oder nicht?
    Sie geburt 25+1 ssv
    Bitte antwort mich
    Danke

  2. Tran sagt:

    Danke für diese hilfreiche Infos. Mein dreimonatige Sohn ist in Kinderkrankenhaus geliefert weil er an dem Tag schwere Atmung und keine Reaktionen zeigen , Augen nach oben. In Klinik haben sie ihn nur Kopf untersucht und sehen zwei Gehirnblutungen ( alte , neue ) . In diese Krankenhaus haben sie uns schlecht behandelt . Ich hab mich beschwert . Und gab Noro Viren in Zimmer vermutlich von den junge Nachbar . Ich hab gebetet, dass sie uns in getrennte Zimmer lassen damit mein Kind nicht von diesem Infektion ansteckt, weil er schon sehr krank ist . Sie sagen es ist zu spät ,obwohl da war nicht der Fall ist. Dann säubern sie die Zimmer mit Chemie und sperrten uns drin. Dann gab Gespräche von Jugendamt dann von Vermutung starke schütten kommt eine Behauptung, dass wir Kind mit Gewalt ausüben. Die haben Video uns überwacht aber als ich die Aufnahme frage, sagen Sie, dass schon gelöscht ist. Drei Tage bevor die Jugendämter mein Sohn wegnehmen( ohne Abschied und Bescheid ) war mein Kind wieder bewusstlos . Da haben niemand um uns gekümmert… dann hat mein Sohn endlich diese Infektion bekommen mit starke Durchfall . Nichts getan. Wir sind sprachlos und hilflos.Und ja er war bewusstlos blau nach Geburt und muss gerettet werden… ich hab Ende der Schwangerschaft hohe Blutdruck und Kind wurde geleitet . Weil Medikamente nicht hilft gegen hohe Blutdruck bei Entbindung, hatte ich PDA und Schmerzmittel bekommen. Hab kein Weh gemerkt und das Kopf von Kind extrem verformt nach Geburt… ich hatte danach Lungenentzündung aber wurde nicht gleich gefunden. Wir sind noch 10 Tage in Krankenhaus und ich bekam ganze Zeit Antibiotika… Kind ist immer sehr unruhig, erschreckt sich schnell und Kopf ist nie gerade. Jetzt nach zwei Wochen behaupten die Ärzte, dasss wir Kind mit Gewalt machen, dass er Gehirnblutung bekommt. Keine Erklärung möglich und sie sagten , kann von rGeburt nicht kommen. Ich hab leider kein Befund von Kind nach Geburt . Da ich selber sehr krank war und konnte nicht um ihm kümmere . Bitte sagen Sie mir , wie wir unserem Sohn zurück bekommen. Die ganze Familie fühlen sich so unrecht von der Behauptung, weil wir Felix sehr lieben und auf ihn aufpassen.

  1. 8. November 2015

    […] Hirnblutungen und ggfls. daraus resultierende Folgeschädigungen […]

  2. 28. August 2016

    […] Blutungen: Es kann zu Blutungen im Gehirn oder anderen Regionen kommen, da beispielsweise alle Gefäße noch sehr dünn […]

  3. 18. November 2016

    […] sie hatte eine Hirnblutung, eine Infektion und 2 Herzstillstände. Alles andere lief gut und ohne weitere Komplikationen, sie […]

  4. 5. Februar 2017

    […] Eltern eines Frühchens ist die so genannte akute Phase. Es wurde gerade erst bemerkt, dass eine Hirnblutung aufgetreten ist. Die Ärzte wissen, wo die Hirnblutung sich befindet, sie können also erste […]

Schreibe einen Kommentar