Lebensmittel mit abstillender Wirkung

Banner 300x50 Kräuterhaus Sanct Bernhard - Naturheilmittel und Kosmetik

Folgende Nahrungsmittel und Gewürze können eine abstillende Wirkung haben:

  • Globuli in falscher Potenz (z.B. Phytolacca; in tiefer Potenz hemmend, in hoher Potenz Milchbildend)
  • Pfefferminz
  • Salbei (auch in z.B. Hustentee/Erkältungstee)
  • diverse ätherische Öle, z.B. Kampfer sollten generell vermieden werden
  • Petersilie
  • Matetee
    (appetithemmend, es kann beim Kind ebenso Appetithemmend sein da durch
    die Muttermilch aufgenommen >> es trinkt weniger, die Milchbildung
    wird nicht ausreichend angeregt)
  • „Saure“ Lebensmittel (z.B.: Zitrusfrüchte, kohlensäurehaltiges Mineralwasser)
  • entwässernde und harntreibende Kräuter (z.B. Johanniskraut und Brennnessel)
  • Hibiskus

Schreibe einen Kommentar