Makrozephalus

Makrozephalus = überdurchschnittliche Größe des Schädels
Makrozephalie (griechisch Großköpfigkeit) bezeichnet eine überdurchschnittliche Größe des Schädels.

Natürlich auftretende Makrokephalie ohne medizinische Ursache wurde lange Zeit und wird vereinzelt auch neuerdings wieder als Zeichen für eventuell hohe Intelligenz gewertet, allerdings ohne stichhaltige Beweise. Anders als z.B.Hydrocephalie, die auch mit Großköpfigkeit einhergeht, jedoch zum Teil auch mit kognitiver Behinderung.

Das könnte Dich auch interessieren...