Welche Nahrungsmittel sind Milchfördernd?

Neben Nahrungsmitteln- und Ergänzungen, die eine abstillende Wirkung haben können, gibt es natürlich auch Nahrungsmittel, die milchfördernd sind. Die wichtigsten Stellen wir hier vor.

Lebensmittel und Kräuter, die milchfördernd sind

  • Samen wie z.B. Dill
  • Basilikum
  • Majoran
  • Eisenkraut
  • Zitronenverbenenblätter
  • Gartenraute
  • Bockshornklee 
  • Fenchel, Anis, Kümmel  (alle drei meist in Stilltee – Vorsicht: nicht mehr als 3 Tassen am Tag, sonst kanns nach hinten losgehen)
  • Gerste
  • Hafer
  • Malz. (Cerealienkaffee, Malzbier, alkoholfreies Erdinger Weißbier)
  • Hühnersuppe+ Angelikawurzel, die beim kochen hinzu gegeben wird
  • Stilltee 
  • Milchbildungsöl 
  • Täglich 3 – 4 Stillkugeln/Milchbildungskugeln essen
  • Himbeersirup
Geißraute <em>Mother's Select Goat's Rue</em> - Optimale Kräuterhilfe für Laktation und Milchbildung (Frei von Gluten, Soja und Milchprodukten)
4 Bewertungen
Geißraute Mother's Select Goat's Rue - Optimale Kräuterhilfe für Laktation und Milchbildung (Frei von Gluten, Soja und Milchprodukten)
  • Regt das Wachstum von Brustgewebe bei Frauen nach einer Brustoperation oder zum Stillen eines adoptierten Kindes an
  • Fördert die Produktion von Muttermilch und Brustgewebe bei Frauen, deren Brust während der Schwangerschaft nicht gewachsen ist
  • Die moderne Formel mit Geissenraute unterstützt die Bildung von Muttermilch

Letzte Aktualisierung am 24.04.2017 um 22:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Milchbildende /-fördernde Globuli

Nachfolgend genannte Globuli sind im Zusammenhang mit der Michbildung empfehlenswert; im Zweifel fragen Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker 😉 Auch eine Heilpraktikerin kann sicherlich noch gute weiterführende Tipps bzgl. einer Kombination mehrerer natürlicher Methoden zusammenstellen, ebenso arbeiten gute Hebammen und Still- bzw. Laktationsberaterinnen damit.

Globuli bei Problemen beim Milcheinschuß

  • Agnus castus C12 (N)

Milchbildung im Allgemeinen, Stimulation, Verbesserung der Milchqualität

  • Urtica D3 (A)
  • Agnus castus D6
  • Lecithinum C2 (N) (nach Krankheit;Nervenschwäche;Schlafstörungen,Anämie)
  • Lac caninum C6 (N) sehr empfindliche Brustwarzen
  • Pulsatilla C12 (N) seelisches Ungleichgewicht, kein Durst
  • Calciumphosphoricum C12 (N) nach zu langem stillen; Erschöpfung, Gewichtsabnahme; Kind verweigert die Milch
  • Bryonia C6 (N) (Ärger, Gemütserregung, Kälte,Mutter sehr durstig)
  • Chamomilla C12 (N) (nach einem Wutausbruch)
  • Ignatia C12 (N) – (Kummer, Leid und Sorgen)

 

Weiterführende Informationen:

 

1 Gedanke zu “Welche Nahrungsmittel sind Milchfördernd?

Schreibe einen Kommentar