ATNR

Reflex im Säuglingsalter
(Asymmetrisch tonischer Nackenreflex) Dieser Reflex bewirkt eine
Streckung des Arms, wenn das Gesicht ihm zugewandt wird. Der andere Arm
führt gleichzeitig eine Beugung im Ellbogengelenk durch. Dieser Reflex
besteht normalerweise nur während der ersten Lebensmonate und sollte
dann in die übergeordnete Funktion des Gehirns integriert werden. Er
bleibt bei vielen Kindern mit Hirnfunktionsstörugen auch im späteren
Kindersalter erhalten.

Schreibe einen Kommentar