Stillen als Schmerztherapie

Stillen als Schmerztherapie – Studie ergab: Stillen kann Schmerzen lindern

stillen als Schmerztherapie
Stillen

Dass das Stillen als Schmerztherapie geeignet ist, haben nun Forscher aus Kanada herausgefunden.

19.07.2006 – Gesundheit Stillen stillt den Schmerz | Muttermilch wirkt bei Neugeborenen wie ein Schmerzmittel

Stillen kann bei neugeborenen Babys Schmerzen lindern, wie sie zum Beispiel durch eine Blutabnahme verursacht werden. Das hat ein kanadisches Forscherteam bei der Auswertung verschiedener Studien mit insgesamt 1.000 Säuglingen herausgefunden. Die Gabe von Muttermilch kann daher ein wirksames Mittel sein, um medizinisch notwendige Maßnahmen nach der Geburt für die Neugeborenen erträglicher zu machen, schließen die Wissenschaftler.
Für ihre Auswertung verwendeten die Forscher Daten aus elf verschiedenen Studien. Dabei zeigte sich, dass Stillen den Schmerz während einer Blutabnahme deutlich effektiver linderte, als wenn die Babys steriles Wasser bekamen oder wenn gar nichts geschah. Allerdings war hochkonzentriertes Zuckerwasser als Schmerzmittel genauso effektiv wie die Gabe von Muttermilch.

//www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/267550.html

Schreibe einen Kommentar