Der erste Geburtstag

Happy Birthday: Unser Kind wird ein Jahr

kindergeburtstag maedchen

Sollte der erste Geburtstag eines Kindes gefeiert werden oder nicht? Auf jeden Fall. Auch wenn die Kleinen es noch nicht richtig verstehen, was Geburtstag eigentlich ist. Ob mit der Familie oder mit vielen Gästen – die Eltern brauchen für das erste Wiegenfest die besten Ideen.

Der erste Geburtstag ist ein besonderer Tag. Zum einen wissen die Eltern, dass das Kind diesen Tag nicht versteht und nicht weiß, was er bedeutet. Zum anderen ist es für Eltern nicht leicht, den Geburtstag einfach nebenher liegen zu lassen, da es schließlich ein besonderer Tag ist. Egal, ob die Kleinen ein, zwei oder drei Jahre werden – jeder Geburtstag ist außergewöhnlich. Gerade aus diesem Grunde fragen sich die Eltern: Wie können wir den Geburtstag so gestalten, dass die Kleinen es verstehen und Spaß haben. Im Allgemeinen laden die Eltern die Verwandten ein, dann gibt es Kaffee und Kuchen mit einem Spaziergang oder einem Ausflug. Andere Eltern hingegen gestalten eigene Einladungskarten, um die ersten Freunde der Kleinen einzuladen. Gerne werden hierfür auch online Karten gestaltet und bestellt, wie in diesem Shop. Das sind meist die Kinder aus dem Kindergarten, aus einer Krabbelgruppe oder vom Spielplatz. Wenige Eltern halten sich an eine allseits bekannte Faustregel über die Anzahl der eingeladenen Kinder:

“1. Geburtstag = 1 Kind
2. Geburtstag = 2 Kinder”

Nach der Einladung kommt sofort die nächste Frage auf: Was kommt für die Gäste auf dem Tisch? Schokoladenkuchen oder doch eher zuckerfreie Gerichte? Kinder ab 1. Jahr würden sich womöglich auch über Waffeln mit Früchtetee oder Saft freuen.

Welche Spiele sind bei diesem Anlass empfehlenswert?

Natürlich kommt die Frage auf: Über welches Unterhaltungsprogramm würden sich die Kleinen freuen? Immerhin sprechen wir hier von einem 1. Geburtstag. Natürlich sind Spiele, die in Erinnerungen bleiben, etwas ganz Besonderes, aber zählt dazu: blinde Kuh und die Reise nach Jerusalem? Es ist ratsam, dass die Kleinen eher weniger als zu viel spielen. Fingerspiele oder Lieder singen, die die Kleinen bereits schon aus dem Kindergarten oder von der Krabbelgruppe kennen, sind eine schöne Idee. Wenn sich die Eltern die Mühe machen möchten, dann ist ein selbst gebasteltes Spielhaus für die Kleinen sehr interessant, da sie es selbst erkunden können. In diesem Haus finden altersgerechte Spielsachen ihren Einsatz. Für die Kleinen sind das neue Objekte, die sie erforschen wollen. Witzig, aber auch nervenzerreißend, sind die Möglichkeiten mit Fingermalfarben etwas kreieren zu dürfen.

Die ersten Rituale am 1. Geburtstag

Auch wenn die Kleinen ihren Geburtstag noch nicht wirklich verstehen, bedeutet das nicht, dass die Rituale außerachtgelassen werden: Geburtstagslied, das Auspusten einer Kerze und das Hochleben. Kinder verstehen schnell und bemerken, dass sie die Hauptperson an einem besonderen Fest sind. Einige Eltern bleiben zu Hause und feiern im kleinen Kreis. Andere hingegen machen das, wonach den Kleinen gerade ist, um eine große Freude zu machen. So hat die ganze Familie etwas von diesem Tag.

kindergeburtstag junge

Das Geschenk

Welches Geburtstagsgeschenk gilt als sinnvoll? Was wünschen sich Einjährige? Beispiele für andauernde Freude:

 

  • Bücher zum Fühlen
  • Rutschfahrzeuge
  • Gegenstände zum Schieben
  • Kugelbahn
  • Gegenstände zum Nachziehen
  • Kinderbesteck
  • Xylophon

Egal wie gefeiert wird: es wird ein sehr schöner erster Geburtstag für die Kleinen.

Schreibe einen Kommentar