Bianka mit Tochter (34+6 SSW)

Bei Bianka war ein vorzeitiger Blasensprung die Ursache für die Frühgeburt, eine Wehe liess aber zunächst auf sich warten. Wie es dann weiterging erzählt sie uns hier.

Bitte stelle dich unseren Lesern kurz vor

Hallo, meine Name ist Bianka, bin 30 Jahre alt und Mutter einer wundervollen Tochter

Wann kam dein Frühchen zur Welt und wie alt ist dein Frühchen heute?

Unsere Maus kam bei 34+6 mit 2600g und 44cm zur Welt und ist heute 18 Monate alt.

Gab es in der Schwangerschaft bereits Probleme?

Bis auf Wassereinlagerungen gab es in der Schwangerschaft überhaupt keine Probleme, alles lief problemlos.

Wie war die Geburt für dich? Welche Gefühle haben dich dabei begleitet? War es eine natürliche Geburt oder ein Kaiserschnitt?

Ich hatte an dem Abend vor der Geburt gegen 23:15 einen Blasensprung und bin sofort ins Krankenhaus. Bei der Untersuchung morgens um 6 Uhr war der Muttermund noch verschlossen und keine Wehe in Sicht. Gegen 7 Uhr setzen heftige Wehe ein und um 7:59 Uhr kam sie mit natürlicher Geburt zur Welt.

Wann durftest du dein Frühchen zum ersten Mal sehen? Wie lief das ab? Wurde dir alles erklärt?

Sie wurde mir nach der Geburt direkt für mehrere Minuten auf den Bauch gelegt. Mein Freund begleitete dann den Kinderarzt und unsere Tochter auf die Frühchenstation. Im wurde dort alles genau erklärt. Ich durfte sie dann ca 3 h Stunden später dort besuchen.

Gab es bei deinem Frühchen Komplikationen nach der Geburt/während der Zeit auf der Neonatologie?

Unsere Tochter verbrachte 2 Tage im Brutkasten und ab dem 2. Tag lag sie im Wärmebettchen, ab dem 3. Tag durfte sie tagsüber in ein normales Bett und ab dem 5. Tag wurden wir gemeinsam auf ein Zimmer verlegt und nach 10 Tagen wurden wir entlassen. Bis auf einen Tag im “Solarium” wegen Gelbsucht, gab es zum großen Glück keine Komplikationen.

Konntest oder wolltest du stillen? Gab es eine Stillberaterin im Krankenhaus? Wurde dir alles erklärt?

Die ersten zwei Tage wurde sie mit abgepumpter Muttermilch und der Flasche ernährt und am dem dritten Tag habe ich sie bis zum 10. Monat gestillt.

Wie entwickelt sich dein Frühchen? Habt ihr noch viele Arztbesuche?

Wir haben nur die normalen Arztbesuche, da man ihr nicht ansieht oder anmerkt dass sie 5 Wochen zu früh auf die Welt kam.

Was würdest du frischgebackenen Frühchen Eltern raten?

Auch wenn es bei uns fast problemlos verlief, hatte ich trotzdem große Ängste und Sorgen. Ich kann nur raten immer darüber zu reden, das hilft ungemein.


Wir danken dir für das Interview und wünschen euch weiterhin alles Gute für die Zukunft <3

Du bist auch Mutter/Vater eines Frühchens und möchtest uns eure Geschichte erzählen? Dann melde dich unter interview@fruehchen-portal.de oder fülle einfach direkt hier unseren Fragebogen aus 🙂

Schreibe einen Kommentar