Markiert: craniosacrale Therapie

Osteopathie 0

Craniosacrale Therapie (CST) als ein “Ableger” der Osteopathie

Wo wird die CST eingesetzt? Die Craniosacrale Therapie basiert auf der Ostheopathie. Sie wird u.a. eingesetzt bei Depression, Hyperkinetisches Syndrom, Kopfschmerzen, Migräne, Narben nach Operationen und Verletzungen, Schlaflosigkeit, Schwindel, Tinnitus, Trigeminusneuralgie, Wirbelsäulenpathologien, Stress, Psychosomatik,...