Beidseitige Gleichgewichtsstörung

Eine Störung der sensorischen Integration, welche durch unterreagierende Gleichgewichtsreaktionen verursacht wird. Sie ist charakterisiert durch einen kurzdauernden Nystagmus, mangelhafte Zuordnung der beiden Körperhälften zu den entsprechenden Gehirnabschnitten und Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Rechnen.

Schreibe einen Kommentar