Alveolen

Unterkammern der Lunge

Alveolen sind die kleinsten bläschenartigen Unterkammern der Lunge. Dort findet der Übergang von Sauerstoff (O2) aus der Atemluft ins Blut und die Abgabe von Kohlendioxid (CO2) aus dem Blut in die Ausatmungsluft statt. Beim Frühgeborenen sind die Alveolen, also die Lungenbläschen noch nicht ausgereift. Das erschwert den Gasaustausch. Aus diesem Grund wurde bei Risikoschwangeren, denen eine Frühgeburt drohte, bis vor einiger Zeit eine sogenannte Spritze zur pränatalen "Lungenreifung" gegeben. Gemeint war hier, dass Surfactant dem Körper zugeführt wurde, um die nachgeburliche Lungensituation zu verbessern.

 

Die Unterentwicklung der Lunge kann bei Frühgeburten zu verschiedenen Komplikationen und auch zu Langzeitschädigungen der Lunge führen. Weitere Informationen findest du in folgenden Artikeln:


 

 



 

Schreibe einen Kommentar